Der Prophet Ayyub (as) lebte vor vielen Jahren in der NĂ€he der heutigen Stadt Damaskus in Syrien. Er stammt von Ishak (as), dem Sohn des Propheten Ibrahim (as), ab. Ayyub (as) war ein wohlhabender und angesehener Mann, der viele Freunde hatte. Er besaß ein schönes Haus, fruchtbares Land und große Schafherden. Allah hat ihm auch viele Söhne und Töchter geschenkt, die ihm viel Freude bereiteten.

Ayyub (as) wurde von Allah als Gesandter auserwÀhlt und zu den Menschen geschickt.  Er lehrte sie, nur den Einen Einzigen Gott anzubeten. Er half den Armen und Schwachen und gab den Waisen ein Zuhause. Zu jedem war er freundlich und versuchte sein Leben lang, Allah aufrichtig zu dienen. Sein Volk hörte auf ihn und folgte dem, was Ayyub (as) ihnen lehrte.

Eine schwere PrĂŒfung

Der Prophet Ayyub (as) wurde von Allah mit einer schweren PrĂŒfung geprĂŒft. Er verlor plötzlich sein gesamtes Vermögen und lebte sehr arm. Seine Kinder starben, sodass er schließlich nur noch seine Frau an seiner Seite hatte. Zudem wurde er von einer schweren Krankheit gepeinigt. Es blieb ihm kein gesunder Körperteil mehr, außer seinem Herzen und seiner Zunge, mit denen er Dhikr machte (das heißt, er gedachte Allahs). Ayyub (as) blieb Allah stets dankbar und ertrug die Schmerzen geduldig und tapfer, ohne sich je zu beklagen oder seinen Glauben zu verlieren.

Im Laufe der Zeit wandten sich selbst seine engsten Freunde und Verwandten wegen seiner Krankheit von ihm ab. Nur seine liebevolle, treue Ehefrau hielt weiterhin zu ihm. Sie pflegte und versorgte ihn. Sie ging arbeiten, um ihn zu ernÀhren.

Doch irgendwann war auch sie erschöpft und konnte das Leid und all den Verlust nicht lÀnger ertragen. Sie sagte zu ihrem Mann, dass er Allah bitten soll, ihn von all dem Leid zu befreien.

Doch Ayyub (as) blieb, trotz allen Leidens und seiner großen Schmerzen, ein Vorbild an Geduld. Er vertraute auf die Weisheit Allahs in all seinen Taten.

Ayyubs (as) Krankheit wurde immer schlimmer. Als schließlich auch sein Herz und seine Zunge betroffen waren, fĂŒrchtete er, bald nicht mehr richtig beten zu können. In seiner Verzweiflung wandte er sich an Allah und bat Ihn um Gnade, ohne sich jedoch zu beklagen.

Er sagte: „Mich hat schweres Unheil geschlagen, und niemand ist so barmherzig wie Du.“ (Qur’an 21:83)

Allah der Barmherzige erhörte Ayyub und befahl ihm: „Stampfe mit deinem Fuß auf die Erde! Es wird dort kĂŒhles Wasser zum Waschen (das dir Heilung bringen wird) und Trinken sein.“ (Qur’an 38:42)

Und Ayyub (as) stampfte mit dem Fuß auf die Erde und ein Wasserstrahl schoss heraus. Er wusch sich mit dem Wasser und wurde vollstĂ€ndig geheilt. Er sah wieder aus wie ein junger Mann! Allah der Erhabene nahm die schwere PrĂŒfung von ihm und belohnte ihn reichlich.

“Wir brachten ihm seine Familie zurĂŒck und schenkten ihm noch einmal so viele hinzu, aus Barmherzigkeit von Uns und als eine Ermahnung fĂŒr diejenigen, die Verstand haben.“ (Qur’an 38:43)

In einer Überlieferung heißt es, dass die PrĂŒfung des Propheten Ayyub (as) 18 Jahre lang dauerte. Er starb im Alter von 93 Jahren.

Die Geschichten der Propheten sind voller wichtigen Lehren fĂŒr uns Menschen. Wer sich Allah hingibt und auf Ihn vertraut, den lĂ€sst Er glĂŒcklich werden und belohnt ihn reichlich. Der Prophet Ayyub (as) ist das beste Beispiel dafĂŒr! Was fĂŒr ein vorzĂŒglicher und geduldiger Prophet er war! Möge Allah mit Ayyub (as) zufrieden sein!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here